22. April bis 5. Mai 2024

Mini-Migros

Der grösste Verkäuferliladen der Schweiz. Ein Highlight für die kleinen Surseepark Besuchenden

So realitätsnah konnten Kinder noch nie «Verkäuferlis» spielen. In der Mini-Migros gestalten sie ihre eigene Welt und schlüpfen wahlweise in die Rolle von Filialmitarbeitenden, Kund*innen oder Logistiker*innen. Nach Lust und Laune können sie Produkte stapeln, mit dem Einkaufswagen herumrennen oder die Kasse bedienen. Sie spielen frei, ohne Anleitungen und Animationen. Der Spielbereich ist über 100 Quadratmeter gross. Wie die echte Migros verfügt auch die Mini-Migros über eigene Industrie-Betriebe, welche die Filiale mit Produkten beliefern. 

Die Erwachsenen im Laden verfügen über pädagogische Erfahrung und nehmen die Rolle des „Kundendienst-Mitarbeiters“ und des „Filialleiters“ ein. Beim „Kundendienst“ erhalten alle Kinder ein Portemonnaie, gefüllt mit einer Cumulus-Spielkarte und Migros-Spielgeld «Miggy-Franken».

Eltern, Grosseltern oder der Götti bleiben draussen, für sie gibt es neben dem Eingang Sitzgelegenheiten. Die Wände um die Kinderfiliale sind auf drei Seiten aus Plexiglas, damit man den Kindern beim Spielen jederzeit zusehen kann.  

Weitere Infos unter Famigros

Nicht verpassen
22. April bis 4. Mai 2024
MO - FR 10 bis 18 Uhr / SA 9 bis 17 Uhr
2.OG, Surseepark I
Fachmarkt-Gebäude

FAQ's - Antworten zu den wichtigsten Fragen

Wer darf die Mini-Migros besuchen?

Der Zutritt ist für Kinder von 4 bis 12 Jahren erlaubt. Ausweis kann vor Ort verlangt werden.

Kann ich mein Kind vorgängig für einen bestimmten Wochentag und Uhrzeit anmelden?

Eine Voranmeldung bzw. vorgängige Reservation ist nicht möglich. An stark frequentierten Tagen (wie z.B. Mittwochnachmittag und Samstag) kann es zu Wartezeiten kommen.

Was kostet der Besuch in der Mini-Migros?

Der Eintritt in die Mini-Migros ist gratis.

Darf ich mein Kind begleiten?

Die Mini-Migros ist exklusiv für die Kinder gedacht und nur für diese zugänglich. Erwachsene müssen draussen warten. Die Kinder sind aber von aussen jederzeit gut sichtbar. 

Wer ist für mein Kind während des Besuchs verantwortlich?

Die Kinder werden in der Mini-Migros nicht individuell betreut. Die Verantwortung für die Kinder liegt während des ganzen Besuchs weiterhin bei deren Eltern. Innerhalb der Mini-Migros ist jedoch jederzeit pädagogisch geschultes Personal präsent und steht bei Bedarf zur Verfügung. Eltern werden gebeten sich während des Besuches der eigenen Kinder in der Mini-Migros in der Elternzone aufzuhalten. So ist gewährleistet, dass Kinder die die Mini-Migros verlassen möchten umgehend den Eltern übergeben werden können. 

Kann ich während mein Kind spielt den Aufenthaltsbereich verlassen?

Die Mini-Migros ist kein Kinderhort, die Verantwortung der Kinder liegt bei den Eltern. Deshalb werden die Eltern auch gebeten, sich im Wartebereich aufzuhalten, während das Kind in der Mini-Migros am Spielen ist. 

Wie lange kann mein Kind in der Mini-Migros spielen?

Grundsätzlich ist die Aufenthaltsdauer für die Kinder nicht eingeschränkt. Das Personal behält sich jedoch vor, bei grossem Andrang die Verweildauer einzuschränken. 

Wie kann ich mein Kind kontaktieren?

Um dein Kind während der Spielzeit zu kontaktieren, wende dich bitte an ein Mini-Migros Teammitglied am Empfang. Das Personal wird daraufhin gerne dein Kind zu dir bringen. 

Was ist, wenn mein Kind aufs WC muss?

Dein Kind darf sich jederzeit an das Personal wenden. Der Besuch der Toilette ist jedoch Aufgabenpflicht der Eltern. 

Surseepark

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Einkauferlebnisse aus dem Surseepark. Schauen Sie gleich vorbei und gehen
Sie auf Entdeckungsreise.

ÖffnungszeitenAnfahrt & Parking